Mit ‘Handy’ getaggte Beiträge

Trendwende die Zweite

Veröffentlicht: April 20, 2011 in Mobile
Schlagwörter:, , , , ,

Hallo liebe Leser,

am 23 März habe ich einen Beitrag über die Veränderungen der PC-Nutzung veröffentlicht. Damals habe diese Trendwende anhand von Microsoft beschrieben und wie sich diese auf das Unternehmen auswirkt. Doch nicht nur Microsoft scheint unmittelbar mit dem PC verbunden zu sein. Auch ein anderer großer Konzern ist direkt mit von PC Industrie abhängig: die Intel Corporation!

Als deutlicher Marktführer in der Prozessoren Industrie stattet Intel beinahe 8 von 10 Computern (PCs und Macs) mit ihren CPUs aus. Doch wie schaut es bei den Mobiltelefonen aus? Da ist Intel quasi nicht vorhanden – zu stromhungring und leistungsschwach waren lange Zeit die Vorurteile die die großen Handyhersteller von der Verwendung von Intel Mobilprozessoren abgehalten haben. Intels Atom Prozessoren sollten den Umschwung bringen, doch landete am Ende eher in Netbooks als in Handys.

Der Trend geht unaufhaltsam dahin, dass Mobiltelefone  den PC ablösen – also muss(te) Intel handeln!  Genau das haben sie jetzt getan – die Intel Medfield Prozessoren sollen der Konkurrenz (ARM) das Leben schwer machen. In folgender Pressekonferenz wurde die neue „Geheimwaffe“ präsentiert:

Ich bin jedenfalls gespannt wie sich das Ganze weiterentwickelt. ARM ist sehr dominant (Marktanteil über 90%) und wird natürlich dementsprechend auf diesen neuen Konkurrenten reagieren. Desweiteren frage ich mich, wohin der Weg von AMD führt: zweiter Big-Player in der Prozessoren Industrie für PCs – doch bisher am Mobilfunksektor nicht präsent! Da kommen noch spannende Zeiten auf uns zu meine Freunde und wie ihr wisst gefällt mir diese Veränderung sehr – es gibt für mich nichts schlimmeres als ein Monopolist der seine Dominanz dazu nützt Konkurrent und Neuerungen zu blockieren!

Advertisements

Hallo liebe Leser,

Beim Durchstöbern der gestrigen News ist mir ein Bericht über Microsoft ins Auge gestochen. Microsoft soll demnach Barnes & Noble verklagen, weil sie einige eBook-Reader im Sortiment haben, die auf dem Google Betriebssystem Android basieren. Dieses soll wiederum gegen zahlreiche Microsoft Patente verstoßen.

Doch warum verklagt Microsoft,  Quasi-Monopolist bezüglich PC-Betriebssysteme, Barnes & Noble, einen US-amerikanischen Buchändler?

Nun ja, die Zusammenhänge sind etwas komplex. Das Jahr 2010 ist eine Art Meilenstein für die Mobiltelefon-Industrie. Erstmals wurden mehr Mobiltelefone verkauft als PCs. Grund dafür waren vorallem die neuen Tablet PC wie das Apple Ipad aber auch die Smartphones mit Android Betriebssystem. Wenn sich diese Entwicklung also fortsetzt, steht Microsoft in Zukunft möglicherweise ohne Kunden da. Dies ist zwar ein tollkühner Blick in die Zukunft, ist aber durchaus im Bereich des Möglichen. Also muss sich Microsoft etwas überlegen, um das sinkende Schiff (PC Industrie, Anm. d. Redners) zu verlassen.

Noch bevor Apple das erste Iphone vorgestellt hatte gab es zwei Big Player bezüglich mobiler Betriebssysteme: Auf der einen Seite Nokia mit dem Symbian Betriebssystem sowie Microsoft mit Windows Mobile. Jedoch waren beide Produkte nicht annähernd Konkurrenzfähig mit dem Iphone was Benutzerfreundlichkeit betrifft. Mit etwas Verspätung beschloss dann Google in diesen Wettbewerb einzutreten und hat mittlerweile das Iphone an Marktanteilen überholt. Was das für Nokia und Microsoft brachte, ist kein Geheimnis mehr: Nokia verlor mehr und mehr seine Vormachtstellung und Microsoft erging es noch viel schlechter. Um diesem Trend ein Ende zu setzen haben sich jetzt die beiden ehemaligen „Großen“ des Businesses zusammengetan und eine noch vor ein paar Jahren unmögliche Allianz geschlossen: Nokia wird im High End Bereich seiner Smartphones nur noch auf Windows‘ neues Betriebssystem Windows Phone 7 setzen und nicht, wie vorher vermutet wurde, auf Googles‘ Android.

Das war jetzt ein kleiner Exkurs in die jüngste Geschichte der Mobiltelefone, aber was hat das zu tun mit meinem eingangs erwähnten Zeitungsbericht??

Die Alarmglocken bei Microsoft scheinen schon zu sehr laut schrillen, sind sie doch mit Sicherheit erpicht darauf, auch weiterhin ihre Vormachtstellung zu behalten. Deswegen versuchen sie die Konkurrenz zu schwächen, in diesem Fall Google, genauer gesagt ihr Betriebssystem für Mobiltelefone namens Android. Dieses Betriebssystem ist genau dort erfolgreich, wo Microsoft große Potentiale für die Zukunft sieht, bedenkt man die derzeitige Entwicklung die ganz klar aussagt: der Stand PC hat bald ausgedient, Notebooks (mittlerweile auch mit Googles Android verfügbar), Tablets und Smartphones gehört die Zukunft. Es wird sich jedoch weisen, wohin die Reise für Microsoft geht. Mit Nokia haben sie zumindest einen starken Partner gefunden. Ob diese Taktik aufgeht kann uns nur die Zukunft sagen.

Also meine lieben Leserinnen und Leser, wie ihr sehen könnt habe ich heute einmal einen Eintrag verfasst, in dem ich versucht habe, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Meine Informationen dazu habe ich aus folgenden Quellen:

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie weit meine Prognose von der Realität abweichen wird 😉

Gruß

Bernhard

^fp